No rain. No flowers.

In three words I can sum up everything I’ve learned about life: it goes on.” (Robert Frost)

„Und wie läuft es momentan bei der Arbeit?” Diese Frage kennt doch jeder. Man sitzt auf ein Glas Wein im Biergarten oder im Restaurant und muss eine zusammenfassende Antwort auf das ganze Drama geben. Wir wollten euch daher ein kleines Up-Date zu unserer jetzigen Situation geben. In den letzten Wochen ist relativ viel passiert, es war ein Auf und Ab der Gefühle geprägt mit Zweifeln, Erfolgsmomenten, wichtigen und essentiellen Terminen, unruhigen Nächten, Teamwork und natürlich Spaß an der Arbeit. Jetzt sind wir an dem Punkt angelangt, wo wir sagen können, es geht voran, zwar langsam aber beständig.

Warum?

Wir haben die Ziele erreicht, die wir uns Anfang März gesetzt haben. Zunächst steht nach einer 2-monatigen Produktentwicklung unsere köstliche Sommeredition fest, die hoffentlich nächstes Jahr in den Verkauf starten kann. Darüber hinaus sind wir nach 4-5 Monaten in der Lage voller Stolz zu verkünden, dass wir endlich einen Produzenten für unseren Obstsalat haben. Ich glaube wir waren nach der grandiosen Neuigkeit überglücklich, da wir bald nicht mehr selbst stundenlang und mit eigener Handarbeit die ganzen Obstsalate fertig stellen müssen. Natürlichen ziehen wir ein positives Resümee aus der eigenen Produktion, denn wir wissen jetzt worauf es ankommt, wo die Schwierigkeiten liegen, wie der perfekte Produktionsprozess aussieht und unser eigenes Produkt hat mit der Zeit viele Optimierung erfahren. Also war die lange und gefühlt nie endende Suche nach einem Produzenten keine verschwendete Zeit. Der nächste Erfolg ist die Auszeichnung vom German Brand Award als Newcomer Brand of the Year und Fast Moving Consumer Goods. Wer hätte das nach einem Jahr harter Arbeit und vielen Rückschlägen gedacht? So schnell kann es gehen und umso stolzer sind wir auf unsere gemeinsame Leistung. Der letzte und wohl wichtigste Erfolg ins unserer Laufbahn als junges Food-Start-Up ist die abgeschlossene erste Finanzierungsrunde mit unserem ersten Investor, der uns unterstützt unser Produkt auf den Markt zu etablieren. Dies ist auch wiederum der Grund, warum wir bald unseren Firmensitz nach Halle verlegen und für voraussichtlich ein Jahr nicht mehr in München sein werden. Es hat immer seine Vor- und Nachteile, aber wir freuen uns sehr auf einen neuen Abschnitt und sind gespannt was der Schritt für unser Start-Up bedeutet.

https://www.german-brand-award.com/preistraeger/galerie.html

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare